Ein gute Qualität zahlt sich aus!

Bleiben sie entspannt zu jeder Jahreszeit.

Sturm, Regen, Hagel, Schnee?

Sicher & komfortabel bei jeder Wetterlage!

 

Die Statik... - Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite

Wir fertigen bis zu einer Schneelast bis 460kg/m², mit statischem Nachweis nach den örtlichen Lastangaben Windlasten (auch in den Bergen oder an der See) und selbstverständlich bei geschlossenen Lamellen.
Aus Gründen der Kundenzufriedenheit setzen wir nicht einfach einen Schneewächter ein der das Dach bei Schneefall öffnet denn:

  1. Müssen Sie Ihre hochwertigen Gartenmöbel jedes Jahr in den Monaten mit Schnee- oder Hagelrisiko an anderen Ort verbringen (Garage, Keller, Dachboden), dort einlagern und im Frühjahr alles wieder retour.
  2. Würde so ein Schneewächter durch defekt oder Stromausfall einmal ausfallen, so würde das Dach beschädigt und Garantieanspruch bestände in diesem Fall nicht.

Schneelasten & Windlasten

Die statische Berechnung von Schnee- und Windlasten (auch in den Bergen oder an der See) erfolgt in ganz Europa nach den örtlichen Lastangaben. Die Witterung ist unberechenbar, deshalb ist es unabdingbar, z.B. die Wind- und Schneelasten auf dem Dach zu berechnen und bei der Konstruktion zu berücksichtigen.

Jede Überdachung muss über eine bestimmte Tragfähigkeit bei anfallenden Schneelasten verfügen. Anhand der Adresse und Hausnummer lässt sich die Höhe über dem Meeresspiegel (NN) ermitteln.

Aus der Schneelastzonenkarte kann man entnehmen ob die Zone 1, 1a, 2 oder 3 zu berücksichtigen ist.

Beispiel: Hätten Sie gedacht das z.B. in Rostock die gleiche Schneelastzone ist wie in den Voralpen oder dem Bayerischen Wald? In einigen Regionen kommt noch ein Multiplikator dazu, womit die Schneelast noch einmal mehr als doppelt so hoch werden kann.
Beispiel: Norddeutsche Tiefebene, Oberharz, Hochlagen des Fichtelgebirges, Reit im Winkel und Obernach (Walchensee).
Aus all diesen Angaben ermitteln wir die Schneelast für Ihr FLEDMEX® Lamellendach.

Erste Berechnungen und eine Standardstatik stellen wir Ihnen gerne, zusammen mit den Konstruktionsplänen und einem eventuell erforderlichen Fundamentenplan, kostenlos zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis

In der letzten Zeit drängen immer mehr Firmen auf den Markt die für Ihre Lamellendächer keinen statischen Nachweis nach den örtlichen Lastangaben erbringen können.

In einem Urteil des OLG Köln (19U 99/12) heißt es:

„Ist eine Terrassenüberdachung nicht standfest, so ist dies auch dann ein Werkmangel, wenn als Ursache eine Schneelast ein besonderes Zusatzgewicht auf das Dach gebracht hat.“

In der Werbung werden oft hohe Schneelasten versprochen, bei denen es sich bei genauer Recherche herausstellt, dass es sich dabei um Angaben bei geöffneten Lamellen handelt.
Die Folge: In den kalten Monaten sind die Terrasse, und damit auch die hochwertigen Gartenmöbel, vollkommen ungeschützt.

 

Jeder der ein Haus oder eine Wohnung hat möchte sich damit auch langfristige Werte schaffen.
Dies geht nur durch den Einsatz hochwertigster Materialien, die sich bei unseren Montagen von der Nordsee, über die Alpen bis hin nach Málaga schon über viele Jahre bewähren konnten.

Dacheindeckung

Die patentierte Dacheindeckung erfolgt mit Lamellen und einem pulvereinbrennbeschichteten Aluminiumrahmen.

Füllungen der FLEDMEX® Lamellen

  • Verbundsicherheitsglas (VSG), 8mm mit 0,76mm starker Sicherheitsfolie in klar oder milchig.
  • Thermotropes Verbundglas mit 2x4mm teilvorgespanntem Glas nach DIN 12543 / EN 14449.
  • Hohlkammerplatten, 16mm stark mit transparenten Glasfasereinschüben.
    Durch diese transparenten Glasfasereinschübe wird bei gleicher Lichtdurchlässigkeit die Blendfreiheit erhöht und es ergibt sich eine edlere, ruhigere Optik mit Kristalleffekt.
    Die Stärke der beidseitigen UV-Schutz–Beschichtung wurde gegenüber den handelsüblichen 40µm auf 80µm verdoppelt.
  • Die UV-Strahlen werden durch die hohe UV-Stabilisierung mit der coextrudierten UV-Schutzschicht bis 380 Nm zu fast 100% gestoppt. Die Resttransmission der UV-Strahlung ist kleiner als 1%.
  • Aluminium, 16mm stark, in einem Stück stranggepresst mit 2,5mm Wandungsstärke.
  • Die Unterlamelle unserer Modelle „De luxe Profi“ und „Glas Premium“ besteht aus Lexan Exel.

 

Hagelfestigkeit Hohlkammerplatte

Für alle Neubestellungen ab dem 20.08.2015
Extremwetterereignisse werden immer häufiger.
Wir haben vorsorglich reagiert.
Durch die Erhöhung des Flächengewichtes unserer Hohlkammerplatten wurde die Hagelwiderstandsklasse von:
Hagelfestigkeit HW2 (20mm Hagelkorndurchmesser) auf:

Hagelfestigkeit HW3 (30mm Hagelkorndurchmesser) erhöht.

Geprüft durch:
Flüeler Polymer Consulting CH-8600 Dübendorf
Prüfbericht Nr. 332-14/1k und Nr. 332-14/3

Hohlkammerplatte alt | neu
Hohlkammerplatte alt | neu
Hohlkammerplatte Querschnitt
Hohlkammerplatte Querschnitt
Kantenschutz
Kantenschutz
Querschnitt Glaslamelle
Querschnitt Glaslamelle
Zusätzliche Eckversteifung
Zusätzliche Eckversteifung
Kontrollierte Hinterlüftung mit Insektenschutz
Kontrollierte Hinterlüftung mit Insektenschutz

 

UV-Beständigkeit Hohkammerplatte

Allwetterdach ESCO® ist ständig bemüht Ihre Produkte zu optimieren und Baumarktqualitäten kamen für uns, in allen Bereichen, nie in Frage.

Für unsere FLEDMEX® Standard und FLEDMEX® De luxe Modelle haben wir in Zusammenarbeit mit einen renomierten Hersteller aus Deutschland eine neue, noch hochwertigere Hohlkammerplatte entwickelt.

Vorteile unserer neuen, nur für Allwetterdach ESCO® gefertigten, Hohlkammerplatte:

  • Die Stärke der beidseitigen UV Schutz – Beschichtung wurde gegenüber den handelsüblichen 40µm auf 80µm verdoppelt.
  • Die neue Hohlkammerplatte hat Glasfaser-Einschübe. Dadurch ergibt sich eine edlere, ruhigere Optik mit Kristalleffekt.
  • Die Platte ist speziell in der Lamellenbreite der FLEDMEX® – Lamellendächer gefertigt. Dadurch können sich die Ecken nicht so schnell verpressen wie an den offenen Kanten bei auf Lamellenbreite geschnittenen Platten.

Dies bedeutet nicht nur eine wesentliche Steigerung der Lebensdauer der Hohlkammerplatten, sondern vor allen auch ein wesentlich höherer UV Schutz für Sie, Kinder und Enkel.

Wie wichtig und aktuell das ist, kann man in dem Bericht der Presseagentur AFP/dol vom Feb/2016 nachlesen:

Wichtiger Hinweis zur Qualität unserer Hohlkammerplatten vom 12.02.2016

Extremes Ozonloch über der Nordhalbkugel befürchtet.

Von unseren Zulieferfirmen verlangen wir einen regelmäßigen Qualitätsnachweiß.

Hier finden Sie 2 Beispiele zu Messprotokollen die wir zu jeder Lieferung bekommen.

Messprotokoll UV- Schichtdicke ESCO-Hohlkammerplatte opal

Messprotokoll UV-Schichtdicke ESCO-Hohlkammerplatte kristall

Auf Wunsch senden wir Ihnen die jeweils Aktuellen Protokolle zu.

 

Einzigartige Eigenschaften von FLEDMEX®

Ein Lamellendach kann nur dicht sein wenn auch der Bereich zwischen Lamelle und Regenrinne spritzwassergeschützt ist.

Spritzwasserschutz

Bei Allwetterdach ESCO® schon seit 2002 Standard!

Der europaweit patentierte Spritzwasserschutz Referenz 2100® ist eine innovative Meisterarbeit.

Durch je drei bewegliche, UV-beständige Module erreichen wir folgende Vorteile:

  • Spritzwasserschutz an der Lamelleninnenseite montierbar
  • Kontrollierter Wasserablauf zu bis in die Regenrinne
  • Keine Ablagerungen durch Schmutzwasser im Sichtbereich
  • Abdeckung bis in die Regenrinne
  • Optisch harmonisch angepasst auch bei geöffnetem Dach
  • Die gesamte Blende ist mit einem Griff ohne Werkzeug abnehmbar
  • Spülmaschinenfest
Spritzwasserschutz
Spritzwasserschutz
abnehmbare Blende, spülmaschinenfest
abnehmbare Blende, spülmaschinenfest

Veraltetes System ohne Spritzwasserschutz

Jedes Lamellendach hat zwei wasserführende Ebenen.
Die obere Ebene ist die Lamelle selbst, und die untere Ebene die Regenrinne.
Die Lamelle ist ca. 20cm oberhalb der Regenrinne montiert.
Wird kein Schutz montiert so spritzt das Wasser aus der Regenrinne, z.B. auf Ihren gedeckten Tisch!

Spritzwasserschutz
Spritzwasserschutz alt

 

Antriebe der FLEDMEX® Lamellen

Handantrieb

Alle Antriebe und Lamellenhalter aus hochwertigem Edelstahl!
In der Standardausführung wird die stufenlose Neigungsverstellung der Lamelle mit einem in der Bremskraft einstellbaren Edelstahl-Stellhebel realisiert.

Die Bremskraft des Handantriebes wird in zwei Sufen eingestellt.

  1. Stufe Hauptbremse: Diese wird vom Monteur eingestellt sodaß das Dach leichtgängig geöffnet und geschlossen werden kann.
  2. Stufe: Mit Hilfe des Bedienrohres kann die Bremskraft von Ihnen fein eingestellt werden. Die Bedienung erfolgt ähnlich wie bei einem Schraubendreher, rechtsherum Bremskraft erhöhen und linksherum Bremskraft auf leichtgängig.

 

Manueller Antrieb
Manueller Antrieb
Elektrischer, stufenloser Motor
Elektrischer, stufenloser Motor
Elektrischer, stufenloser Motor
Elektrischer, stufenloser Motor

 

Optional sind ein Motorantrieb, eine Fernbedienung und ein Regensensor der Firma Somfy® lieferbar.

Motorantrieb Elero Picolo XL

  • Wasserdichte Ausführung gestattet Einbau in beliebiger Lage
  • Integrierte Endlagenschalter mit Verstellmöglichkeit
  • Verdrehgesicherte Kolbenstange
  • Integrierter Betriebskondensator
  • Genaue Positionierung
  • Einfache Ansteuerung
  • Geräuscharmer Lauf
  • UV-beständige Anschlusskabel

Die Fakten

  Picolo XL Sonderausführung 531
Gehäusedurchmesser (mm) 48 mm
Verstellkraft (N) 1.200 N
Hublängen max (mm) speziell für FLEDMEX Lamellendächer 157mm
Betriebsspannung 230V AC / 50Hz
Hubgeschwindigkeit (mm/s) 6 mm/s
Einschaltdauer KB 5 min
Temperaturbereich (°C) -20 bis +80
Gehäuse + Befestigungselemente Edelstahl 4301
Vorgeschriebene Einbaulage beliebig
Schutzart IP 65

 

Motor-Steuerungen

Zur Steuerung unserer Motoren verwenden wir ausschließlich Qualitätsprodukte der Firma Somfy.

Somfy Funkhandsender:

Telis 4 RTS Pure
5 – Kanal-Funkhandsensor, manuelle Steuerung eines oder mehrerer Antriebe per Funk. Telis 4 RTS = 5 -Kanal: Einzel- oder Gruppenbedienung möglich.

Somfy Steuergeräte:

Bei zwei bis acht Motoren
Animeo lB+ 4 AC MoCo DRM REG 220-240 VAC
mit Animeo RTS Funk-Steckmodul

Bei einzelnen Motoren
Universal Receiver RTS Steuergerät mit Trennrelais TR1-U-230

Somfy Regensensor:

Regensensor Ondeis 230 V AC

Selbstverständlich kann man auch alles in Ihre Haussteuerungen einbinden.
Fragen Sie uns bzw. Ihren Elektofachmann vor Ort.

Lassen Sie sich nicht blenden!

Die statische Berechnung von Schnee- und Windlasten (auch in den Bergen oder an der See) erfolgt in ganz Europa nach den örtlichen Lastangaben.

Die Witterung ist unberechenbar, deshalb ist es unabdingbar, z.B. die Wind- und Schneelasten auf dem Dach zu berechnen und bei der Konstruktion zu berücksichtigen.

Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite.